* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Überzeugungskraft

Ich habe festgestellt das wenn man den Leuten glaubhaft etwas erzählt wird auch fast alles geglaubt. Es gibt nichts besseres als nervenden Kunden direkt beim Betreten des Kadens zu erzählen das entweder der Laden gerade schließt und sie bitte gehen sollen. Alternativ funktioniert auch oft zu sagen das nur Leute reinkommen die auf der Gästeliste stehen. Das beste um Vollidioten aus dem Laden zu schicken ist zu fragen in die etwas besonderes suchen. Wenn dann geantwortet wird das man sich nur mal umsehen will sag ich immer das es fünf Euro Eintritt kostet. Einer Diskutiergruppe habe ich erzählt das der Laden gleich schließt um Inventur zu machen. Es war Dienstag um ein Uhr nachts in der Mitte des Monats.
18.4.12 05:47


Sexshopetikette: Lachen

Wenn du einen Sexshop betrittst bedenke immer es gibt Leute die es nicht toll finden wenn jemand über die Produkte lacht. Entweder ist es der Verkäufer denn er kennt jedes Produkt über das gelacht wird zum Beispiel der Riesendildo oder die Gummiefaust. Zum anderen gibt es Kundschaft denen es einfach unangenehm ist wenn anderer über ihre Neigungen lachen. So wird fast jeder der sich eine Taschenmuschie kaufen will eher gehen als sich etwas zu kaufen wenn gerade eine gackernde Horde den Laden betritt. Die Lacher sind in der Scherzabteilung abzugeben. Es muss nicht jeder Artikel mit tosendem Applaus gefeiert werden. Außerdem geht man ja auch nicht zum Metzger um dort überdies Wurst zu lachen...
18.4.12 05:38


Wichskabinen

Unglaublich in Zeiten von Internetpornografie das es noch immer Leute gibt die in so eine Kabine gehen. Es ist eine kleine Kabine mit einem Stuhl und einen Videomonitor darin. Vom Discoflirts die nicht auf der Clubtoilette Sex haben wollen bis zu denen die es nicht geschafft habe eine abzuschleppen benutzen die Kabinen. Ein Kollege hatte ein Erlebnisse was er nicht fassen konnte: ein Obdachloser den man schon an seinem herrlich würzigen Uringeruch erkannte hat regelmäßig in einer Kabine seine Alkohol bedingte Urininkontinez ausgelebt. Dementsprechend hat diese Kabine gerochen. Eines Nachts kam ein Kunde aus dieser Kabine und hat sich beim dem Kollegen dafür bedankt das es aus Kabinen für Kunden mit speziellen Interressen gibt...
17.4.12 04:40


Freakshow: Schildkröte

Unter dieser Rubrik sind sie alle versammelt die Freaks und sonderbaren. Schildkröte ist einer dieser Freaks: Er hat diesen Spitznamen weil sein Hals wie der einer Schildkröte aussieht ein viel zu großer faltiger Hautlappen der die Konturen von Kinn bis Halsansatz komplett verschluckt hat. Er ist einer von den Kinogängern die täglich im Sexkino herumlungern. Mittlerweile wohnt er schon da. Er verlässt sein "Zuhause" nur wenn ihm unsympathische Mitarbeiter ihre Schicht haben. Dann wechselt er in ein anderes Sexkino und kehrt meist in der Nachtschicht zurück um seinen Rausch auszuschlafen.
17.4.12 04:23


Analkugeln

Ein Kunde steht bei den Liebeskugeln und als er gefragt wird ob man ihm helfen kann sagt er:"Ja ich suche Liebeskugeln aber habt ihr nicht noch schwere?". Habe ihm dann die Analkugeln vom Modell Gewichtheber gegeben. Hoch erfreut hat er sie gekauft. Die Frage ob er die Verpackung da lassen kann hat mich nicht weiter erstaunt. Allerdings die Frage ob ich eine Umkleidekabine habe ließ mich ihm nur Wortlos selbige zeigen. Er verschwand darin und als er wieder rauskam ging er mit den Worten:"wie herrlich die bewegen sich ja richtig beim gehen" aus dem Laden. Lustig war es als ich bei einem gemeinsamen IKEA Besuch einer Kollegin diese Geschichte erzählen wollte. Eine Kundin hatte nur die Worte "wir haben doch diese extra schweren Analkugeln" gehört. Ich weiß nicht warum die uns nur noch verstört angekuckt hat und schnell sich von uns entfernte...
17.4.12 04:13


Kundentypen: Der Sexperte

Dieser Kundentyp kommt immer mit einer weiblichen Begleitung in den Laden und kennt alles was an Waren im Laden zu kaufen ist. Er erklärt ihr auch die Schrauben in den Wänden und glänzt mit Halbwissen. Seine Begleitung ist entweder wirklich so doof oder lässt ihn im Glauben das er ein Sexperte zu sein. Es ist immer lustig seine Erklärungen durch ein "falsch!" zu stören. Wenn man es richtig anstellt kann man seine Begleiterin davon überzeugen das er ein Vollidiot ist und sie sich lieber jemanden suchen sollte der Ahnung hat. Denn meistens hat er sein Wissen aus Pornofilmen und ansonsten lässt er beim Sex das Licht aus und die Socken an.
17.4.12 04:04


Kundentypen: Abenteuer Shopper

Dieser Kundentyp ist meist ein reiches oder neureiches Pärchen. Sie können eigentlich nur in den Laden um mal was völlig verrrücktes und verruchtes zu tun. So sehr sie ansonsten sich zur feinen Gesellschaft zählen benehmen sie sich im Laden daneben. Meist verhalten sie sich auch nicht besser als der Vollpfosten. Sie unterscheiden sich nur von Vollpfosten dadurch das ihre Kleidung völlig überteuert ist. Wenn man die Abenteuer Shopper darauf aufmerksam macht das es nett wäre das sie sich benehmen sollen wird meistens mit den Worten: "Also so könnt ihr nix verkaufen!" der Laden verlassen.
17.4.12 03:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung